Logo Air Fresh Service Industriefilter GmbH

Das Prinzip:
Schmutzige Luft wird im Ionisator elektrisch aufgeladen. An den Platten der Kollektorzelle lagern sich die Aerosolpartikel dann an, werden abgeschieden und können ungehindert ablaufen.

Das Prinzip:
Luftverunreinigungen werden über einen Prallabscheider (Stufe 1) permanent umgelenkt
(Luftstromumlenkung). Ein Demister (Tropfenabscheider) (Stufe 2) filtert über eine hohe Gestrickpackung
weitere Aerosole heraus. Über einen Filtrierschaum (Stufe 3) mit überdurchschnittlicher
Abscheidung und hohem Speichervermögen werden weitere Aerosolphasen abgeschieden. Ein
Schwebstofffilter (Stufe 4) speichert über eine Kombination von Wirkungseffekten wie Sperreffekt,
Trägheitseffekt und Diffusionseffekt verbleibende Restverschmutzungen und garantiert einen
Abscheidegrad von 99,97%.

Das Prinzip:
Luftverunreinigungen werden in das Filtergehäuse evakuiert und auf der Oberfläche der Filtermedien / Patronenfilter abgeschieden. Der sich hier bildende Staubkuchen wird mittels druckdifferenzgesteuertem Abreinigungssystem mit luftoptimierten Reinigungsdüsen abgereinigt. Gezielte Luftstöße in das Innere der Filterpatrone durchdringen diese und sprengen den sich aufgebauten Staubkuchen ab. Die Abreinigung findet während des Ventilatorbetriebes (Online Cleaning) und im Stillstand (Offline Cleaning) statt. Die hier gefilterte Luft besitzt einen Reinheitsgrad von 99,9%.

Nach oben